Hochperformanter Hybrid Storage für Verlagshaus

Ausgangssituation

Die erhöhten Anforderungen an das in die Jahre gekommenezentrale Storagesystem des Kunden, vor Allem durch virtualisierte Server und Desktops, führten zu einer Neubetrachtung der zukünftigen Speicherinfrastruktur im Bezug auf Performance und Skalierbarkeit, gerade mit VMware.

Zielsetzung

Es sollte ein Storagesystem zum Einsatz kommen, was einerseits die Anforderungen an hohe IO bei geringsten Latenzen und andererseits eine hohe Speicherdichte zu einem kaufmännisch günstigen Preis für die Hauptmenge der Daten erfüllt.

Umsetzung

Nach Prüfung, ob die bestehende NetApp Speicherumgebung, die aus mehreren Systemen verschiedener Alterstufen bestand, einfach erneuert und ausgebaut wird oder aber ob es geeignetere Produkte in dem sich derzeit sehr stark wandelnden Storagemarkt gibt, setzt man nun auf zwei Nimble CS300 Systeme, die dank Ihrer hybriden Architektur aus schnellem Flash und hochkapazitären SATA Platten, genau die aktuellen und zukünftigen Anforderungen des Kunden, gerade im Bereich Virtualisierung, treffen. Die Entscheidung hierfür war dem Kunden nach einem kurzen, aber intensiven, Test leichtgefallen. Jegliche Performanceprobleme sind beseitigt.
Das jüngste verbleibene Mitglied der abgelösten Netapp Systeme wurde kapazitär erweitert und wird im Bereich daten-, aber nicht performanceintensiven, Anwendungen weiter erfolgreich betrieben.