Entries in apple (4)

Mittwoch
Dez212011

Apple iMac am Windows Terminalserver bei einem Dachdeckerunternehmen Nähe Hockenheim. 

Ausgangssituation

Der Kunde hat Anfang des Jahres eine neue EDV-Anlage von einem Mitbewerber erhalten und war auf Grund ständiger Abstürze, schlechter Performanz und nicht vorhandener IT-Sicherheit völlig unzufrieden.

Zielsetzung

Realisierung einer stabilen IT-Umgebung mit ordentlicher Sicherheit und stabiler Funktionalität in Verbindung mit einfachster Bedienung da in dem Unternehmen kein Administrator mit speziellen EDV-Kenntnissen vorhanden ist. Ergänzend wünscht der Kunde die Integration von Apple Arbeitsplätzen und iPhone / iPad Integration.

Produkte / Realisierung

Topmedia liefert einen HP 19” Server mit Terminaldienst und installiert die vorhandenen Applikationen mit Datenübernahme von dem Pseudo Server in einem 19”-Schrank der nun auch eine Notstromversorgung von APC erhält und im Kellerbereich aufgestellt wird. Damit ist auch die Büroumgebung sowohl von Geräuschen wie auch von Kabelgewirr entlastet.

Da kein Mailserver vorhanden für Mail- und Termin- sowie Aufgabenkommunikation vorhanden war, wurde ein Kerio-Mail-Server installiert. Über den Terminaldienst von Microsoft wurden 4 Apple iMac zur Realisierung der Windows-Branchensoftware geliefert und installiert.

Ein Astaro Firewall sorgt für die notwendige Sicherheit, die VPN-Anbindung und die Versorgung des Funknetzwerkes innerhalb des Geschäftsgebäudes.

Die Datensicherung erfolgt mit Novastor auf ein Synology NAS-System das auch die Überwachung der Montagehalle mit WebCams übernimmt.

Das vorhandene, aus 3 Billighubs kaskadierte Netzwerk wurde über einen leistungsstarken Gigabitswitch von HP optimiert

Weiterhin gibt es eine zentrale Bildablage für Baustellenbilder die auch mobil mit iPhone und iPad auf der Baustelle gezeigt werden können.

Der Kunde ist von der installierten Lösung begeistert. Die Geschwindigkeit seiner Windows-Anwendungsprogramme auf dem Apple iMac liegt erheblich über der vorher installierten Windows-Lösung. Die grafische Darstellung löste weitere Begeisterung aus.

Mittwoch
Jun082011

Virtualisierung bei einem Digitaldruck Unternehmen in Frankfurt

Ausgangssituation

Wunsch nach einer Server & Storage Topologie zum Betrieb von verschiedenen für den neuen WebShop und der Produktion benötigter Dienste und SW Lösungen.

Zielsetzung

Erstellung eines leistungsstarken und einfach zu verwaltenden virtuellen Clusters mit zentralen Storage.

Virtualsierung der Dienste WebServer, Datenbank gestützter Applikationsserver, Mail und GroupwareDienst sowie die Sicherung der zum Druck übertragenen Kundendaten.

Virtualsierung von Produktionssystemen zur Ansteuerung der Druckmaschinen.

Produkten / Realisierung

Der VM Ware Essential Plus Cluster nebst Storage ist so konfiguriert, das Hardware defekte innerhalb des Clusters aktiv aufgefangen werden, die Kapazitäten sind so bemessen das dies ohne spürbare Einschränkung erfolgen kann. Als Hardware Basis des Clusters dienen HP Server - und Storage Systeme.

Die Sicherheit der Installation wird über eine Astaro-Firewall und Spam Gateway von Barracuda realisiert. Für den Mail- und Groupwareserver wurde Kerio-Connect eingesetzt. Die ergänzende Mail Archivierung erfolgt mit MailStore auf ein Topstore RAID System.

Die Storagesysteme berücksichtigen die unterschiedlichen Anforderungen einer Datenbank (Zugriffszeiten), Dateien wie Bildmaterial, PDF etc. (Volumen) oder die Belange der eMail Archivierung.

Der Verwaltunsgaufwand ist gegenüber dem vorherigen System nicht gestiegen, das Backup der heterogenen Betriebsysteme und Applikationen ist effektiv und transparent.

Nach Aussage des Kunden ist das System für ihn weitaus einfacher zu überwachen und ermöglicht ihm bei einem SW Fehler eine schnellere Diagnose.

Auch ist durch die Virtualisierungen aus dem 2. Schritt die Anzahl der phys. Systeme so weit reduziert worden, dass die Energiekosten deutlich gesunken sind.

Dienstag
Jan112011

Virtualisierung, Mailserver und Backup bei einer Werbeagentur in Wiesbaden.

Ausgangssituation

Der Kunde betreibt mehrere Linux Applikationsserver mit externen Topstore Raidsystemen sowie einen Linux Mailserver. Die Gesamtkapazität beträgt ca 25TB

Dazu gibt es kein sauberes Backup und keinerlei Datensicherungshistorie.

Zielsetzung

Virtualisierung einiger Applikationsserver, Realisierung eines zuverlässigen Mailservers mit iPhone und Blackberry Integration, Backup der virtuellen Maschinen und Optimierung des Zeitfensters.

Produkte / Realisierung

Zwei neue HP Server DL 380 dienen als redundante Ausstattung für VMware Essential plus. Das zentrale , shared Storage System wurde mit einem Topstore iSCSI Raid mit 4 Gigabit Anschlüssen realisiert. Die allgemeine Datensicherung wird bereits seit Jahren mit Quest Netvault zufriedenstellend realisiert. Zur Verkürzung des Backupfensters wird nun an Stelle einer Qualstar TLS AIT ein Qualstar RLS LTO5 Bandroboter eingesetzt.

Der virtualisierte Mailserver wurde mit Kerio Connect einschließlich der Integration von iPhone und Blackberry und ca. 250 Mailaccounts dargestellt.

Die optimale Sicherung der virtualisierten Instanzen erfolgt mit Veeam.

Mittwoch
Jul152009

Web2Print Lösung für eine Bank in Frankfurt

Ausgangssituation

Erstellen eines Web 2 Print Shops zur Personalsierung von Dokumenten. Preislistenverwaltung zu den Templates inkl. der Berücksichtigung von Zuschüssen zu Marketingaktionen.

Zielsetzung

Bereitstellung der pers. Dokumente und Vorlagen unter Einhaltung der CI sowie zentrale Steuerung von Kampagnen begleitendem Material für den Plattformbetreiber und die Kooperationspartner.

Produkte / Realisierung

Integration auf Basis von Inpress Accelerator basierend auf einem Xinet WebNative Venture System.

Das Medienportal wird sehr gut angenommen, für den Dienstleister ist im Digitaldruck ein nenneswertes Aufkommen entstanden, das neben dem alleinigen Betrieb der Plattform zum Umsatz beiträgt. Die Entscheidung zu gunsten der Kompatibilität auf eine Frontend zu setzen, das ohne Unterstützung von Flash o. ä. auskommt, hat sich nach dem Feedback der Anwender als richtig erwiesen.

Das Portal erlaubt kurzfristig Templates für Massendrucksachen Online zu stellen oder an diesen eine Revisionen vorzunehmen.

Als Vorlage dienen dabei die reg. in InDesign oder Quark erstellte Anzeigen Vorlagen der Bank oder Kooperationspartner.

Über die Vorlagen zur Personalisierung hinaus können auch vorproduzierte Artikel (Aufsteller, Banner etc.) geordert werden.

Die Preislisten Verwaltung ermöglicht, dem Nutzer den Preis direkt bei Bestellung auszuweisen unter Berücksichtigung evtl Mengenstaffeln und Zuschüssen.

Die Dokumentation der Bestellungen ist in vollem Umfang gewährleistet. Das Sicherheitskonzept wird ergänzt durch den Betrieb des Servers innerhalb der DMZ auf Basis einer Astaro-Firewall.

Durch den Erfolg getrieben wird derzeit an einem Konzept zum weiteren Ausbau gearbeitet, um neben den Produkten zur Verkaufsförderung auch Organisations interne Massendrucksachen mit aufzunehmen.