Entries in hochverfügbarkeit (1)

Donnerstag
Okt132011

Hochverfügbarkeit und Backup bei einem Entertainment Unternehmen in Potsdam

Ausgangssituation

Der von Topmedia vor 5 Jahren installierte NetApp MetroCluster mit FC und SATA HDD läuft nun aus dem Service.

Das Backup wird klassisch auf Tape gemacht.Das Backupzeitfenster ist mittlerweile zu klein und die Recovery Zeiten zu hoch und die vorhandene NetApp ist am Kapazitätslimit.

Zielsetzung

Der Kunde benötigt weiterhin die Hochverfügbarkeit des NetApp MetroClusters, aber auch mehr Kapazität und Performance, da mittlerweile rund 80% der Server virtualisiert sind. Dazu soll die Unabhängigkeit von Zeitfenstern beim Backup hergestellt werden. Im Weiteren ist ein möglichst geringer Migrationsaufwand gewünscht.

Beim Wechsel der Backup Software soll die Möglichkeit bestehen bleiben, historische Backups für das Wiederherstellen von Daten noch zu nutzen.

Produkte / Realisierung

Der NetApp Metrocluster wird ersetzt durch Nachfolgemodell mit mehr Kapazität. Dank Flash Cache kann Kunden auch performante Anwendungen nun auf SATA Festplatten betreiben, hat somit Geld gespart und kann mehr Kapazität abbilden. Der Migrationsaufwand war minimal.

Das Backup wird durch Einsatz von Syncsort BEX NSB unabhängig von Zeitfenstern und ermöglicht zusätzlich die Möglichkeit, Backups zu mounten und so Disaster Recovery und schnelle Restores durchzuführen.

Hierbei sichert die Software Synsort BEX NSB in einem ersten Schritt auf eine kleinere NetApp und in einem zweiten Schritt auf ein Qualstar XLS mit 500 Slots. Diese Libray ist partitioniert und die Medien des alten Backups konnten so dort ebenfalls eingelagert werden und bleiben im Zugriff durch die alte Backup Software.