Entries in presstore (3)

Montag
Sep022013

Druckvorstufen Unternehmen optimiert den Storagebedarf und die Performanz

Ausgangssituation

Das Produktivsystem unseres Kunden ist in die Jahre gekommen. Das Backup passt nicht mehr in das verfügbare Zeitfenster. Verfügbarkeit, Leistung und Sicherheit der zentralen IT sollen optimiert werden.

Produkte / Realisierung

Als zentraler Applikationsserver kommt HP DL 380 mit 6 Core CPU in Verbindung mit einem EMC VNX 5100 Storage System zum Einsatz. Die Migration erfolgte ohne nennenswerte Probleme im laufenden Betrieb. Das Konzept sah als weitere Optimierung die mehrkanalige Netzwerkanbindung des Server zur Arbeitsgruppe vor. Die Parallelisierung der Leitungen ermöglicht es erst, die hohe Leistung des EMC Storage zusammen mit der xinet Workflow Lösung nutzen zu können.

Ein Beispiel, eine 80zig seitiges Quark Dokument mit hunderten platzierter Bilder wird über Picture Wrangler neu verknüpft in steht in Sekunden zur Verfügung.

Die im Frühjahr erfolgte Erhöhung der Bandbreite und Absicherung durch das neue Sophos UTM Gateway kommt voll zum tragen.

Die Datensicherung wurde mit Presstore von Archiware in Verbindung mit einer Qualstar LTO 6 den deutlich gestiegenen Anforderung angepasst.

Das Syncmodul ermöglicht eine Sicherung des 17 TB großen Volumens auf ein Topstore Essential iSCSI Storage. Im zweiten Schritt erfolgt die Sicherung auf Band ohne das Produktionsstorage zu belasten. Die Überwachung der Prozesse ist kinderleicht, ob über das Web Frontend oder die IOS App, jederzeit hat der Kunde alle Vorgänge im Blick.

Dienstag
Jul312012

Konsistentes Backup und Archive für ein Unternehmen der Druckvorstufe

Ausgangssituation:

Backup und Archive werden bislang getrennt verwaltet, was 2 Tapesysteme, Medienbestände und Softwaretitel erfordert. Die Zuverlässigkeit und das mangelhafte Medienmanagement des bisherigen Backup mit Retrospect ist zu verbessern.

Migration und Konsolidierung des bisher über eine Assetmanagement Lösung abgebildeten Archive.

Zielsetzung:

Eine Lösung die beide Anforderungen erfüllt, gepaart mit einer einfachen und dezentralen Verwaltung. Einbindung der Arbeitsgruppe, ermöglichen des Restore aus Backup und Archive gesichert über Benutzerrichtlinien und Regeln. Aufbau eines neuen Archive und Migration des Altbestandes unter Beibehaltung der Suche über Metadaten und Voransichten.

Eine effiziente Nutzung der LTO Technologie und konsolidierte Medienverwaltung.

Produkte/ Realisierung:

Zentraler Bestandteil der Lösung ist die vorhanden QualstarTape Library mit LTO4 Technologie. Durch die Einführung von PresStore für das Backup und Archive konnten die gestellten Anforderungen in vollem Umfang erfüllt werden.

Nach Aussage des Kunden verringert sich die benötigte Zeit für das Vollbackup um ein drittel und die genutzte Kapazität pro Band steigt von bisher 70% auf das mögliche Maximum.

Die einfache Verwaltung und klare Statusmeldungen des Systems lässt den Aufwand zur Betreuung auf das zur Überwachung notwendige Maas sinken. Archivieren und der Restore der Produktionsdaten ist Aufgabe des Operator und nach kürzester Zeit Teil der täglichen Arbeit geworden.

Mittwoch
Sep072011

Virtualisierung, Firewall und Mailserver bei einer Verlagsgruppe in Wiesbaden

Ausgangssituation

Durch Zukauf weiterer Unternehmen ist ein heterogenes IT-Umfeld entstanden. Die IT-Sicherheit und die Verfügbarkeit redundanter Daten ist mehr als fragwürdig. Bei einem eventuellen Datenverlust ist ein mehrtägiger Stillstand vorprogrammiert.

Zielsetzung

Einsatz eines zentralen Mail-Servers inkl. einer gesetzlich vorgeschriebenen Mailarchivierung in Wiesbaden. Virtualisierung vorhandener Instanzen in den entsprechenden Außenstellen und in der Zentrale. Einsatz einer einheitlichen Firewall-Struktur in allen Geschäftsstellen. Automatisierte Datensicherung sowie Synchronisierung der Daten der Außenstellen an die Zentrale in Wiesbaden.

Produkte / Realisierung

Die auf OpenLinux oder Exchange vorhandenen Mailserver wurden auf einen zentralen Kerio-Mailserver in Wiesbaden zentralisiert. Es wurden ca. 250 Mailclients eingerichtet.

Die sichere Anbindung ans Internet wurde mit den Firewall-Produkten von Astaro realisiert. Hier wurden sichere VPN-Anbindungen der Home-Arbeitsplätze, die Verbindung der Außenstellen an die Zentrale, das sichere Serven im Internet, der Virenschutz sowie die Implementation der WiFi-Netze realisiert.

Die Automatisierung der Datensicherung wurde an der Zentrale mit dem seit Jahren eingesetzten und nun auf LTO umgestellten Qualstar Autoloader realisiert. In den Außenstellen mit geringerem Datenaufkommen werden LTO-Loader von Actidata eingesetzt. Als einheitliche Software zur Datensicherung dient PresStore von Archiware.

Als Virtualisierungsplattform stehen nun mehrere HP Proliant Server mit VMware zur Verfügung. Zur optimalen Absicherung der VMware-Instanzen wird Veeam eingesetzt.

Die zentralen Speicherung der Daten unter VMware wurde mit den bewährten Topstore Essential Raidsystemen realisiert.