Entries in replizierung (4)

Mittwoch
Feb152012

Absicherung eines Rechenzentrums mit Disaster Recovery bei einem Verlag in Frankfurt.

Ausgangssituation

Ein Frankfurter Kunde hat eine wachsende VMware Umgebung mit 6 ESX Host Systemen, welche auf einen zentralen NetApp Unified Storage zugreifen. Diese ist nur durch ein klassisches Disk/ Tape Backup abgesichert und entspricht nicht mehr den Anforderungen des Unternehmens an Verfügbarkeit und Sicherheit.

Zielsetzung

Eine Absicherung des Rechenzentrums durch Disaster Recovery ist gefordert, weiterhin soll ein Außenstandort in Stuttgart in die Zentrale nach Frankfurt repliziert und dort zentral gesichert werden. Ergänzend ist eine Optimierung des Netzwerkes durch dedizierte Aufrüstung in Richtung 10 GbE gewünscht.

Produkte / Realisierung

Topmedia hat eine zusätzliche, kleinere, NetApp als Sekundärsystem in einem separaten Brandschutzabschnitt installiert. Auf diese findet von dem primären NetApp Storagesystem mittels SnapMirror eine permanente asynchrone Replikation statt.

Eine weitere kleine NetApp wurde im Außenstandort Stuttgart installiert und dient dort als zentraler Fileserver und Storagedevice für die dortige VMware Umgebung via iSCSI. Auch diese kleine NetApp wird mittels SnapMirror in die Zentrale nach Frankfurt repliziert. Die gesamten replizierten Daten fließen dann in einem zweiten Schritt in das klassische vorhandene Backup ein.

Begleitend wurde durch Topmedia die vorhanden Netzwerkinfrastruktur für den Storagebereich durch Einsatz von redundanten Brocade 10 GbE Switchen und ein Connectivity Upgrade der vorhandenen NetApp auf 10 GbE wunschgemäß optimiert und so eine entsprechende Bandbreite für einen weiterhin erfolgreichen Einsatz von VMware via iSCSI und NFS sichergestellt.

Mittwoch
Mrz162011

Storagelösung bei einem Telekommunikationsunternehmen in Frankfurt und München

Ausgangssituation

Der Kunde benötigt eine performante und flexibel erweiterbare Speicherlösung für eine Videobibliothek mit initial 100TB. Der Zugriff soll über FTP von 4 – 6 Videoservern erfolgen. Die Speicherlösung soll zur Absicherung über 2 Standorte replizierbar sein.

Produkte / Realisierung

Topmedia hat dem Kunden eine filebasierende Scale-out Lösung aus 3 Speicherknoten installiert, welche in sich redundant, durch hinzufügen weiterer Speicherknoten parallel in Performanz und Kapazität skaliert werden können.

Das eigene Filesystem der Scale-out Lösung ermöglicht zudem, ein Volume bis in dem Petabyte Bereich zu unterhalten und eine Erweiterung auch im Online Betrieb problemlos durchzuführen.

In einem zweiten Standort wurde diese Lösung als Spiegel installiert und die Daten des Produktivsystems werden permanent auf diesen Spiegel mit dem systemeigenen Softwaretool repliziert, so dass auch die Kundenanforderung in punkto Disaster Recovery voll erfüllt wurde.

Die Kundenanforderungen haben wir mit der Isilon NL Serie komplett abgedeckt

Dienstag
Apr132010

Backupkonzept für eine Verzinkerei, bundesweit

Ausgangssituation

Kunde betreibt 2 RZ an unterschiedlichen Standorten, dazu gibt es 30 Niederlassungen mit eigenen Servern und Workstations, aber ohne IT Personal.

Zielsetzung

Der Kunde wünscht sich eine Zentralisierung des Backups in die 2 RZ und Replikation der Datenbestände der RZ. Damit einhergehend sollen Backup und Restore performanter werden.

Produkt und Realisierung

Es erfolgt mit DoubleTake Backup eine Replikation der Daten der einzelnen Standorte auf DoubleTake Repository Server in den RZ. Diese replizieren sich, ebenfalls mit DoubleTake gegenseitig noch einmal. Im Hauptrechenzentrum werden alle Daten mit Quest Netvault erst auf ein Topstore iSCSI System und dann auf eine HP Tape Library gesichert.

Mittwoch
Okt152008

Storagelösung für einen Maschinenbauer Nähe Köln.

Ausgangssituation

Das Unternehmen hatte sich ein Jahr zuvor für die iSCSi basierende Storagelösung eines Marktbegleiters entschieden und war mit dem Handling und der Performance unzufrieden. Das System wurde als zentraler Storage für die VMware Umgebung und als Storage für die Daten der drei Filerserver eingesetzt.

Zielsetzung

Neue, performantere Storagelösung, die sich durch modulare Optionen und entsprechenden Skalierungsmöglichen an die steigenden Bedürfnisse des Kunden anpassen lässt und dabei leicht zu administrieren ist.

Produkte / Realisierung

Nach eingehender Beratung entschied sich der Kunde für eine FAS2050 von NetApp, die von Topmedia in seine bereits bestehende Umgebung eingepasst und eingerichtet wurde. Durch den Unified Storage Ansatz von NetApp wurden die Erwartungen des Kunden voll erfüllt und man ist so angetan, dass die Lösung von uns seitdem schrittweise immer weiter ausgebaut und als zentrale Primärstorageeinheit genutzt wird.

Aktuell befinden sich zwei FAS3140 im Einsatz. Die Daten werden zwischen beiden Rechenzentren gespiegelt. Das Backup wurde zwischenzeitlich von Topmedia durch die Installation von Quest NetVault und einer MSL4048 Library mit zwei LTO4 Laufwerken von HP ebenfalls optimiert.